PUR: GEPA Ursprungskaffee

Posted in: Kaffee & Tee
GEPA Laenderkaffees PUR

GEPA Länderkaffees PUR

Die GEPA hat unter dem Namen „PUR“ eine neue Serie von Ursprungskaffees aus Süd- und Mittelamerika auf den Markt gebracht.

Die neuen Länderkaffees der GEPA sind in einer dezenten blauen Verpackung gehalten und mit Ländertypischen Designmerkmalen versehen. Je nach der Art des Bodens und des Klimas in Latein- und Südamerika, produzieren die Kleinbauern Kaffeebohnen mit besonderem und unterschiedlichen Charakter. Zu den PUR-Länderkaffees gehören fünf Bio-Arabica-Sorten mit typischer Note des Landes. Eher als mild zu bezeichnen ist der BioCafé aus Mexico. Fruchtiger und mit leichter Kakaonote ist der Guatemala-Kaffee. Eher nussig schmeckt der BioCafé Kolumbien. Wer es lieber würzig und kräftig mag, ist mit den Sorten BioCafé Peru und Nicaragua gut beraten. Für jeden Geschmack sollte hier etwas dabei sein. Alle Arabica-Kaffees werden übrigends von Hand geerntet, verlesen und schonend verarbeitet.

Über die GEPA:

Die GEPA gillt als Pionier von Fairem Handel. Als Fair Trade Partner garantiert die GEPA seit über 35 Jahren Transparenz und Glaubwürdigkeit ihrer Arbeit. Als größte europäische Fair Handelsorganisation mit Genossenschaften und sozial engagierten Privatbetrieben aus Lateinamerika, Afrika und Asien. Durch faire Preise und langfristige Handelsbeziehungen haben die Partner im Süden mehr Planungssicherheit. Hinter der GEPA stehen mehrere Gemainschaften und Entwicklungsdienste wie zB. MISEREOR, der Evangelische Entwicklungsdienst (EED), die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (aej), der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und die evangelische Hilfsaktion „Brot für die Welt“. Die GEPA ist zudem Mitglied in der World Fair Trade Organization (WFTO), der European Fair Trade Association (EFTA) und dem Forum Fairer Handel (FFH).


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>