Safran – Teurer als Gold

Safranfäden

Safranfäden

Eine wahre Delikatesse und sehr beliebt in der Gourmetküche ist der Safran. Das edle Gewürz eignet sich besonders zu Fischgerichten da es sowohl einen bitteren als auch scharfen bis herben Geschmack besitzt. Das wohl bekannteste Gericht ist die Paella aus Spanien mit Reis und Meeresfrüchten.

Gewonnen wird das gelbe Gold der Gewürze aus dem Crocus sativus aus der Familie der Schwert­lilien­gewächse. Aus der Narbe der orientalischen Blüte werden nach dem trocknen die sogenannten Safranfäden. Da jedoch jede Blüte nur drei Fäden besitzt und in mühsamer Handarbeit geerntet werden muss, entsteht der hohe Preis des Safrans. Read more