Wasabon Zucker aus Japan

Wasabon

Wasabon Zuckerrohr

Japan ist bisher eher für seine Fischspezialitäten bekannt. Doch jetzt hat es auch der japanische Zucker nach Europa geschafft. Der Wasabon Zucker wird aus dem Saft eines besonders dünnen Chikuto Zuckkerrohr gewonnen und in einem aufwendigen Verfahren bearbeitet. Durch mehrmaliges kneten und auswaschen der Melasse entsteht ein weißer und feinkörniger Zucker.

In Japan wird dieser bei der Tee-Zeremonie gereicht und veredelt das Getränk durch seinen feinen aber nicht allzu süßen Geschmack. Das Anbaugebiet befindet sich in Shikoku, die kleinste der vier Hauptinseln Japans.  Auf den dortigen Zuckkerrohrplantagen wird im Dezember die Ernte eingefahren und größtenteils zu dem Wasabon Zucker verarbeitet.